FANDOM


Facharbeitsgruppe (FAG) Feuerwehrhistorik des Landesfeuerwehrverbandes Sachsen-Anhalt Bearbeiten

Am 03.07.1993 fanden sich die Feuerwehrhistoriker unseres Landes zusammen um in Stendal die FAG Feuerwehrhistorik des Landesfeuerwehrverbandes Sachsen-Anhalt e. V. zu gründen.

In der zweiten Tagung im Oktober 1993 stand die Organisation der Arbeit im Mittelpunkt der Tagung. Diskutiert wurde die Bildung von nachfolgender Fachgruppen (FG):

  1. Fachgruppe Landesfeuerwehrmuseum
  2. Fachgruppe Technik und Ausrüstung
  3. Fachgruppe Feuerwehren und Verbände
  4. Fachgruppe Modelle / Modellbau
  5. Fachgruppe Geschichte der Jugendfeuerwehr

Die Interessengebiete der anwesenden Feuerwehrhistoriker lagen jedoch nur im Bereich der drei erst genannten Gebiete. Entsprechend der Wirkungsbereiche wurden die Fachgruppen „Technik“ und „Verbände“ gebildet. Die FG Technik beschäftigt sich mit der Technik und Ausrüstung der Feuerwehren und hat natürlich einen engen Bezug zum Landesfeuerwehrmuseum und zum Feuerwehrmuseum Wernigerode (aus beiden Museen arbeiten Kameraden in dieser FG mit). Eine gesonderte Fachgruppe Landesfeuerwehrmuseum wurde nicht gebildet, da das Landesfeuerwehrmuseum ohnehin ein eingetragener Verein ist und der Schwerpunkt der Arbeit im Bereich Technik und Ausrüstung der Feuerwehr angesiedelt ist.

Das Betätigungsfeld der FG Verbände liegt im Bereich der Organisation des Brandschutzes und des Verbandslebens in den Feuerwehren. Die Bildung von Fachgruppen „Modelle / Modellbau“ und „Geschichte der Jugendfeuerwehr“ könnte bei entsprechenden Bedarf erfolgen, bisher fanden sich jedoch keine Interessenten für diese Spezialgebiete. Im Rahmen unserer FAG-Tagungen sind wir bei Feuerwehren oder anderen Einrichtungen (Museen, FTZ) zu Gast. Auftakt unserer Tagungen bilden Ausführungen unserer Gastgeber zur Geschichte der Feuerwehr und des Ortes. Im Anschluss folgen Vorträge über die Fachgruppenarbeit, Diskussionen und der Austausch von Informationen. Zwischen diesen Tagungen finden Arbeitsbesprechungen der Arbeitsgruppenleiter zu organisatorischen und spezifischen Themen statt.

Seit dem Jahr 2001 erscheinen jährlich 1-2 Hefte unserer "Beiträge zur Feuerwehrgeschichte in Sachsen-Anhalt".


Schwerpunkte unserer Arbeit waren (neben dem oben genannten Buch und verschiedenen kleineren Aktionen):

  • die Broschüre „125 Jahre Verbandsarbeit in Sachsen-Anhalt“
  • die Mitwirkung bei der Interschutz 1994 in Hannover und Interschutz 2010 in Leipzig
  • das Fachseminar "Technisches Kulturgut im Museum" im Jahr 2005
  • das Fachseminar "Brandschutzwesen in Sachsen-Anhalt 1945-1952" im Jahr 2007


Zurück auf Feuerwehr-Geschichte

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki