Fandom

Feuerwehr-Geschichte

Scholz, Hermann

97Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Scholz.jpg
Scholz, Hermann geb. 03.07.1882 in ?? / Provinz Sachsen, gest. 16.02.1945 in Heyrothsberge, Ing., Feuerlöschdirektor, Vorsitzender des Feuerwehrverbandes der Provinz Sachsen (Feuerwehrverband der Provinz Sachsen).

Nach Abschluss des Studiums betätigte sich Scholz zwei Jahre als Maschineningenieur im schlesischen Bergbau, war ab 1909 Brandingenieur bei der Breslauer Berufsfeuerwehr und gleichzeitig Berater in allen technischen Feuerwehrfragen in Schlesien. 1925 wurde er in Nachfolge von Krameyer (Krameyer, Karl) Feuerlöschdirektor und Feuerwehraufsichtsorgan des Ober- und Regierungspräsidenten der Provinz Sachsen, Albert von Ulrich. Derselbe berief Kam. Scholz im März 1934 zum technischen Leiter des Führerrates im Provinzialfeuerwehrverband der Provinz Sachsen und bestellte ihn im Oktober 1934 zum Feuerlöschdirektor für die Provinz Sachsen als Feuerwehraufsichtsperson des Regierungspräsidenten in Magdeburg. 1937 ernannte der Oberpräsident Kam. Scholz zum kommissarischen Provinzialführer der freiwilligen Feuerwehren der Provinz Sachsen, gleichzeitig wurde er auf eigenen Antrag als technischer Leiter des Provinzialfeuerwehrverbandes abberufen. Kam. Scholz folgte damit Krauthoff (Krauthoff, Richard) im Amt. Im Zeitraum vom 22.08.1938 bis zum 16.02.1945 war Hermann Scholz Leiter der Feuerwehrschule der Provinz Sachsen (heutige Brand- und Katastrophenschutzschule Heyrothsberge). Der Luftangriff auf das Panzerwerk Königsborn am 16. Februar 1945 führte auch zu starken Schäden an der Feuerwehrschule. Neben zahlreichen Verletzten kamen dabei 10 Personen, darunter Hermann Scholz und seine Frau, ums Leben. Kam. Scholz hatte besondere Verdienste bei der Sicherung der planmäßigen Schulung und Ertüchtigung der Feuerwehr-Führer und des Führernachwuchses, der Verstärkung der Disziplin, der Verbesserung der Ausrüstung, der Feuerlöschgeräte und Löschwasserversorgung sowie bei der Motorisierung der Feuerwehren der Provinz Sachsen.

MBL

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki