FANDOM


Die Interessengemeinschaft zur historischen Pflege feuerwehrtechnischer Geräte (kurz: Tragkraftspritzen I.G. Wöpel) gibt es seit 1997.

Wir sind 5 Feuerwehrkameraden, die Spaß am Restaurieren an historischen Löschgeräten haben. Angefangen haben wir mit der Restaurierung des Spezialanhängers "Bad Sachsa" der Firma Hermann Koebe. Seitdem hat uns das Thema Feuerwehrhistorik insbesondere Tragkraftspritzen nicht mehr losgelassen. Mittlerweile haben wir 42 Tragkraftspritzen, diverse Anhänger und Aggregate. Unsere älteste Tragkraftspritze ist eine Magirus Baujahr 1934. Des Weiteren haben wir Tragkraftspritzen der Firma Koebe aus dem Jahre 1936 und 1942. Ferner haben wir auch seltene Tragkraftspritzen, wie z. B. eine Oberascher & Co. aus Salzburg oder eine Ziegler mit einem Drei-Zylinder-Motor in unserem Besitz. Unser Ausstellungsraum kann nach Absprache gern besichtigt werden.

www.tragkraftspritzen-ig.de

Kontaktadresse:

Steffen Tepelmann 
   Dorfstraße 10 
   29416 Wöpel 
   Handy: 01 71 / 44 78 95 1


Zurück auf Feuerwehr-Geschichte

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki